Vorbereitungen zur Freibadsaison gestartet

(vom 05.04.2018)

Investitionen und Veranstaltungen sollen Besucherzahlen weiter steigern.

Miniaturbild

Pünktlich zu den ersten wärmen Frühlingstagen beginnen im Duderstädter Freibad die Saisonvorbereitungen. „Die Schäden der vergangenen Frost- und Sturmperiode halten sich in Grenzen und liegen auf dem Vorjahresniveau“, so Markus Kuhlmann, Geschäftsführer der Eichsfelder Blockheizkraftwerk- und Bäder GmbH. In den kom-menden sechs Wochen sollen verstärkt Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten für einen reibungslosen Start in die bevorstehende Freibadsaison sorgen. Hierzu zählen neben Fliesen- sowie Baum- und Strauchschnittarbeiten auch die Investitionen. Zunächst muss die Filtertechnik für das Nichtschwimmerbecken komplett erneuert werden, um die gesetzlichen Grenzwerte weiterhin einhalten zu können. Die aktuelle Filteranlage stammt noch auch den späten 70er Jahren und ist komplett abgängig, so der Geschäftsführer. Daneben wird eine überdachte und befestigte Terrasse in Höhe des Schwimmmeisterpavillons die bisherigen Bistroaußenflächen ergänzen. Zusätzlich wartet eine neue Hüpf- und Spielburg auf die jüngeren Gäste. Diese wird bei schönen Tagen in Nähe des Eltern-Kind-Bereichs aufgebaut und kann von den kleinen Gästen dann kostenlos genutzt werden. Das neue Spielgerät ersetzt das infolge eines Sturmschadens im vorigen Jahr angeschaffte Holzklettergestell. Neben weitere Verschönerungsarbeiten sollen auch neue Ausstattungen in den Sammelumkleidekabinen sowie im Bistrobereich die Zufriedenheit bei den Gästen steigern und die Verweildauer erhöhen. „Insgesamt werden wir rund 70.000 € in das Freibad aus eigenen Mitteln investieren“, so der Geschäftsführer und dankte im Namen aller Beteiligten den Mitgliedern des Aufsichtsrates für die Bereitstellung der Mittel. Die Realisierung einer Minigolfanlage im Freibadgelände wird in der kommenden Saison leider nicht erfolgen können, da noch Fragen bzgl. der Hochwasserproblematik bestehen und diese auch infolge des geplanten Ersatzneubau für das stark sanierungsbedürftige Hallenbad in Verbindung mit dem Futuring von Herrn Prof. Näder geklärt werden müssen. Neben den im Vorjahr bereits eingeführten variablen Öffnungszeiten - ab 30 Grad um 14 Uhr öffnet das Freibad bis zum Sonnenuntergang - sollen auch wieder Veranstaltungen für eine Belebung des gesamten Areals sorgen. „Aufgrund der Erfahrungen der letzten beiden Jahre werden wir einige feste Termine aber auch flexible Events anbieten, um die Schönwetterperioden bestmöglich auszunutzen“ berichtet der Geschäftsführer. Hierzu laufen aktuell die Vorbereitungen auf vollen Touren. Fest stehen bisher die Teilnahme an der Duderstädter Musiknacht (02.06.), der Schools Out (27.06.), zwei Vollmondschwimmen (28.06., 26.08.) sowie das Hundeschwimmen (06.-07.10.). Daneben wird es auch die beliebte Poollounge sowie zwei bis drei neue Veranstaltungen geben, so Kuhlmann. Auch der Eröffnungstermin für die beginnende Freibadsaison steht bereits fest. Am 14. Mai wird das Freibad um 10 Uhr seine Tore bis zum 30. September für die Besucher öffnen; die Hallenbadsaison endet planmäßig am 29. April. „Wir brauchen diese 14 Tage, um technische Anlagenteile des Hallenbades im Freibad einzubauen und in Betrieb zu nehmen“, erklärt der Geschäftsführer und hofft schmunzelnd auf den wieder einmal von Wetterpropheten angekündigten Jahrhundertsommer (Text: Markus Kuhlmann, EBB; Fotos: Uwe Tuma, EBB)

 

Sanierung Filteranlage Nichtschwimmer (Foto: Uwe Tuma, EBB)